Im wahrsten Sinne des Wortes befindet sich Glücksburg in Deutschland ganz oben. Beim Blick auf die Karte findet man die Stadt im äußersten Norden Deutschlands und an der Grenze zu Dänemark. Glücksburg wurde bereits im Jahre 1872 zum Ostseebad ernannt und der Tourismus spielt auch heute eine entscheidende Rolle. Im folgenden Artikel soll der Urlaub in Glücksburg kurz vorgestellt werden.

Bei Familien ein beliebter Ferienort

In Glücksburg liegt die Ostsee vor der Haustür und viele Familien schätzen das familienfreundliche Seebad für sein Programm, dass jedem Urlauber gerecht wird. Erwachsene kommen in Glücksburg ebenso auf ihre Kosten wie die kleinsten Gäste.
Für Kinder bietet Glücksburg die Auswahl zwischen diversen Freizeitparks wie dem Hansapark oder auch dem Legoland und Aktivitäten rund um die Natur. Und an Natur hat Glücksburg so einiges zu bieten und Urlauber finden urige Wälder, den Strand und die bekannten Salzwiesen vor.
An der Ostsee hat man keine Wettergarantie und so hat sich Glücksburg in den letzten Jahren auch das Image zugelegt auch auf schlechtes Wetter reagieren zu können. Wenn es regnet bietet sich Familien die Möglichkeit einen Indoor-Spielplatz, ein Erlebnisschwimmbad, ein Kino etc zu besuchen. Familien wird in Glücksburg nie langweilig und es wartet ein spannendes Programm zu jeder Jahreszeit.

Edutainment in Glücksburg

In Glücksburg soll Kindern spielerisch Wissen vermittelt werden und es haben sich in den letzten Jahren einige interessante Projekte entwickelt. Edutainment geht dabei neue Wege und begeistert Kinder und Jugendliche für Geschichte und Kultur in der Region. Es macht einfach viel mehr Spaß und bringt deutlich mehr Aufmerksamkeit, wenn Theorie durch eine Radtour, mit dem Schiff oder auch bei einer Wanderung erlebbar gemacht wird. Sehr zu empfehlen sind dabei das Planetarium, die Turmruine oder auch die Angelner Dampfeisenbahn. In diesem Zusammenhang werden auch kindgerechte Führungen durch das Wahrzeichen der Stadt angeboten. Das Wasserschloß Glücksburg ist demnach ein Anziehungspunkt für die ganze Familie.

Wenn die Eltern sich erholen wollen

Bei diesem abwechslungsreichen Programm für die Kinder, haben auch die Eltern genügend Zeit für Erholung und Zweisamkeit. Einen wichtigen Faktor nimmt dabei immer mehr Wellness und Spa ein. Viele Hotels bieten mittlerweile einen eigenen Wellnessbereich an und Urlauber können sich verwöhnen lassen. Außerhalb der Hotels gibt es ebenfalls neue und moderne Einrichtungen um die Seele baumeln zu lassen. Eine Empfehlung für einen sehr schönen Wellnessbereich kann man mit der Förde Therme geben. Der Saunabereich ist ein echtes Highlight und man kann dort auch schon mal einen ganzen Tag verbringen. Ansonsten steht Ayurveda bei vielen Adressen auf dem Programm und die Einrichtungen verwöhnen ihre Gäste in maritimen Ambiente.

Glücksburg ist für alle da

In Glücksburg findet jeder sein Plätzchen und jede Jahreszeit hat seinen ganz eigenen Charme. Die Kurverwaltung hat dafür eine Menge getan und der Ort ist attraktiv für Groß und Klein und es gibt immer mehr Stammgäste die den Ort an der Ostsee immer wieder besuchen. Von den Unterkünften bietet Glücksburg die ganze Palette vom familienfreundlichen Campingplatz bis zum modernen Hotel. Genau diese Vielfalt macht den Mix aus, den Urlauber so an Glücksburg schätzen. Für einen Urlaub in Glücksburg sollte man sich im Internet erkundigen und sich seinen ganz eigenen „Erholungsplan“ zusammenstellen.